Remy Lafayette

 

Gesichtsanalytiker und Berater beim New York Floodlands Police Department

  • lafayettePhysiologische Dimension
    • 1,84m groß, 36 Jahre alt
    • Dunkelblonde Locken
    • Meistens trägt er einen schlichten dunkelgrauen Anzug mit Weste und Sakko, dazu dunkelgraue oder schwarze Lederschuhe und ein beiges Hemd
    • Er hat zwei Tätowierungen, die ihn an seine bretonische Herkunft erinnern: eine Triskel auf der linken Brust und ein keltisches Band um den rechten Oberarm
  • Soziologische Dimension
    • Gesichtsanalytiker in Manhattan
    • Geboren am 30. Juli 1857 in der Nähe von San Francisco; geht im Alter von 9 Jahren mit seiner bretonischen Mutter nach Frankreich
    • Eigentlich heißt er Jean-Remy, denn er wurde nach seinem Großvater mütterlicherseits  benannt; sein Rufname lautet jedoch Remy, da es in den Orten, in denen er lebte, bereits viele Männer mit den Namen „Jean“ oder „John“ gab
    • Die Suche nach seinem todgeglaubten Vater treibt ihn im Alter von 18 Jahren in die Vereinigten Staaten zurück; er findet ihn jedoch nicht und sucht ihn bis heute
    • Sein Vater war auch der Grund, warum er begann, sich für die Gesichtsanalyse zu interessieren; er studierte bei dem renommierten Physiognom Clark Hunter, der zu einem Mentor und väterlichen Freund wurde
    • Lebt mit seinen Mitbewohnern Rufus und Henley und dem Kater Othello an der Upper West Side, wo er auch sein Büro hat
  • Psychologische Dimension
    • Getrieben von dem Wunsch, seinen Vater kennenzulernen
    • Trauert noch immer seiner ersten großen Liebe nach
    • Liebt asiatisches Essen und ist auch einem Glas Whiskey oder einem guten Rotwein nicht abgeneigt
    • Ist eigenbrötlerisch und macht seine Probleme und Sorgen am liebsten mit sich selbst aus
    • Westliches Tierkreiszeichen: Löwe
    • Chinesisches Tierkreiszeichen: Schlange

 

Advertisements